Gemeinderatswahl Graz 2012

Am 25. November 2012 wählten die GrazerInnen einen neuen Gemeinderat. Mit nur 0,2 Prozentpunkten durchschnittlicher Abweichung lieferte SORA dem ORF um 17 Uhr eine präzise Hochrechnung.

Auch die Briefwahl-Prognose informierte die Öffentlichkeit unmittelbar nach Wahlschluss verlässlich und sagte bei nur nur 0,07 Prozentpunkten maximaler Abweichung geringe zu erwartende Stimm-, aber keine Mandatsverschiebungen voraus.

Endergebnis inkl. Wahlkarten (Veränderungen gegenüber der Gemeinderatswahl 2008 in Klammern)

Partei

Vorl. Endergebnis

Mandate

SPÖ

15,3% (- 4,4%)           

7 (-4)

ÖVP

33,7% (- 4,6%)

17 (-6)

FPÖ

13,8% (+ 2,9%)

7 (+1)

Grüne

12,1% (- 2,4%)

6 (- 2)

KPÖ

19,9% (+ 8,7%)

10 (+4)

BZÖ

1,3% (- 3,0%)

0 (-2)

Piraten

2,7% (+ 2,7%)

1 (+1)

Sonstige

1,2% (+ 0,2%)

0

Wahlbeteiligung: 55,5%

Quelle: Stadt Graz

Ab Montag, den 26. November, stellen wir folgende Daten zur Verfügung:

  • Ergebnisse der Wahltagsbefragung: Die Daten erlauben Aussagen über das Wahlverhalten nach Bevölkerungsgruppen sowie über Wahlmotive und die Bedeutung von Themen im Wahlkampf. (mehr)
  • Die ORF/SORA Wählerstromanalyse

Lesen Sie mehr:

SORA-Wählerstromanalysen

SORA-Hochrechnungen

Analyse der Landtagswahl Steiermark 2010

Aktuell:

Exklusives SOQUA Plus Seminar mit Christoph Hofinger:

Emotionen in Politik und Kampagnen