News

Hilfe, Vertrauenskrise!

Veranstaltungen

1. Österreichischer Demokratietag hat stattgefunden

Unsere Demokratie erlebt eine Vertrauenskrise und ist ernsthaft bedroht. SORA veranstaltete daher am Donnerstag, den 1.12.2022, in Kooperation mit der Central European University und der Wiener Zeitung den 1. Österreichischen Demokratietag. Vertreter:innen aus Wissenschaft und Praxis diskutierten, wie wir Vertrauen fördern und die Demokratie stärken können.

Vertrauen ist Basis moderner Gesellschaften

Unsere Gesellschaften brauchen Vertrauen. Es ist es die Grundlage für Kooperation und positive Beziehungen, gibt uns Orientierung und Sicherheit. Als wesentliches Element von „Sozialkapital“ macht Vertrauen Gesellschaften stärker und resilienter in Krisenzeiten.

Vertrauensverlust in Österreich

Der von SORA erhobene Österreichische Demokratie Monitor zeigt einen gravierenden Vertrauensverlust: Waren im Jahr 2018 noch 64 Prozent überzeugt, dass das politische System in Österreich gut funktioniert, ist diese Zustimmung aktuell auf 34 Prozent gesunken.

Demokratietag zu Ursachen und Lösungsansätzen

Der Österreichische Demokratietag versteht sich als Forum und Motor für den demokratischen Diskurs. Er bringt Wissenschaft und Praxis ins Gespräch mit dem Ziel, Lösungen zu diskutieren und das Demokratiebewusstsein in Österreich insgesamt zu heben.

Der Demokratietag 2022 fand am 1. Dezember von 13:00 – 18:30 im Auditorium der CEU in Wien statt. Nach einer Keynote des renommierten Demokratieforschers Andreas Schedler widmeten sich drei parallele Panels aktuellen Herausforderungen und Lösungsansätzen:

  • Lokale Vertrauensbasis? Städte als demokratische Innovatoren
  • Vertrauenswürdig für alle? Ungleichheit als demokratische Herausforderung
  • Jugend in der Vertrauenskrise? Demokratie der nächsten Generation

Ort: Central European University, Quellenstraße 51, 1100 Wien (https://www.ceu.edu/vienna)

Erreichbarkeit 15 Minuten ab Karlsplatz: U1 (Reumannplatz), Straßenbahnen 6, 11 (Schrankenberggasse)