News

Städtebarometer 2012

Projekte

Leistungen der Städte auf hohem Niveau

Erstmals wurden im Städtebarometer 2012 auch die Wanderungsbewegungen innerhalb Österreichs abgefragt:

Mehr als die Hälfte gibt an, erst im Laufe ihres Lebens in ihre derzeitige Heimatgemeinde übersiedelt zu sein. Gut die Hälfte (54 Prozent) davon ist von einer kleineren Gemeinde in eine größere gezogen, ein Viertel von einer großen in eine kleinere und ein Fünftel kommt aus dem Ausland. Als Motive für den Zuzug in Städte gibt die überwiegende Mehrheit die Arbeit an, während bei denen, die in kleinere Gemeinden ziehen, familiäre Gründe ausschlaggebend sind.