Wir heißen seit Dezember 2023
×

Die Seite www.foresight.at ist gerade im Aufbau. Diese Seite (sora.at) wird nicht mehr gewartet und im Februar 2024 vom Netz genommen.

Landtagswahl Vorarlberg: Wahlkarten-Prognose

Stabile Hochrechnung bei Wahlkarten-Rekord und nur 3% Auszählungsgrad

Nach 25 Jahren Hochrechnung stand das SORA Team bei der Landtagswahl Vorarlberg einer besonderen Herausforderung gegenüber: Die erste Hochrechnung um 14:00 wurde ohne städtische Ergebnisse und auf Basis eines Auszählungsgrads von nur 3% berechnet. Dennoch erwies sich die Prognose mit nur 0,6 Prozentpunkten durchschnittlicher Abweichung als stabil.

Neuer Wahlkarten-Rekord in Vorarlberg

34.562 Wahlkarten wurden bei dieser Wahl in Vorarlberg beantragt, das sind um 38% mehr als 2014. Der Großteil der Wahlkarten wurde bereits am Sonntag gemeinsam mit der Urnenwahl mit ausgezählt.
Das Endergebnis inklusive aller Wahlkarten-Stimmen wird für Dienstag, den 15.10., erwartet.

Vorläufiges Ergebnis vom 13.10. inkl. ORF/SORA Wahlkarten-Prognose vom 13.10.2019 18:04 Uhr

Partei

Hochrechnung (inkl. aller
Wahlkarten-Stimmen)

Mandate

ÖVP

43,5

17

FPÖ

13,9

5

Grüne

18,9

7

SPÖ

9,5

4

NEOS

8,5

3

Sonstige

5,7

0

Wahlbeteiligung: 61,3% (inkl. Wahlkarten)
Schwankungsbreite: +/- 0,2
Quelle: ORF/SORA