11. SORA next level Statistik Woche 2023

23.3 – 29.3.2023 (Online als Webinar)

Sie haben immer schon nach einer kompakten Auffrischung und praxisorientierten Vertiefung in der angewandten Statistik gesucht?
Die elfte Neuauflage der erfolgreichen Statistikwoche bietet jetzt die Chance dazu. Gleich hier anmelden!

Lernen Sie mit erfahrenen Expert*innen, die seit vielen Jahren tagtäglich statistische Methoden anwendungsorientiert einsetzen, was Sie in der Praxis brauchen: die wichtigsten Grundlagen, die gängigsten Verfahren, die besten Kniffs und Tricks. Die Trainer*innen gehen dabei gezielt auf das Vorwissen und die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen ein, um möglichst viel relevantes Wissen zu vermitteln, ohne dabei zu überfordern.

Das Seminar bietet den Teilnehmer*innen eine einmalige Gelegenheit, in Sachen Statistik einen nachhaltigen Sprung nach vorne zu tun. Sie können dabei flexibel innerhalb der 5 Tage unter mehreren Kombinationen auswählen, um je nach Kenntnissen und Bedürfnissen die optimalen Inhalte zu erlernen.

Inhalte:

  • Grundlagen: Die wichtigsten Begriffe, Auffrischung mathematischer und statistischer Grundlagen
  • Umfragen & Surveydesign: Die wichtigsten Qualitätsmerkmale von Stichproben, Erhebungsmethoden, Fragebogen und Gewichtung
  •  "Compute" & "Recode": Grundlagen, Tipps und Tricks für Datenmanagement und Variablenbearbeitung
  •  (Fast) alles beruht auf ihnen: Vertieftes Verständnis von Varianz und Kovarianz als Basis für höhere Verfahren
  •  Keine Hexerei, und extrem hilfreich: ausgewählte höhere Verfahren (Regression, Faktorenanalyse, Strukturgleichungsmodelle) als Schlüssel zum Verständnis von Zusammenhängen
  • Einsatz in der Praxis: Wichtige Forschungsfragen und gängige Datensätze als Anwendungsgebiete für das Erlernte und Erarbeitete
  • Open Floor für Fragen und Anliegen der Teilnehmer*innen

Detailprogramm: zum Download folgt demnächst

Ort/Tool: online via Zoom

Preise:

Frühbucher*innen bis 9.12.2022:

1 Tag 325,- • 2 Tage 585,- • 3 Tage 780,- • 4 Tage 920,- • 5 Tage 990,-

regulär ab 10.12:

1 Tag 390,- • 2 Tage 730,- • 3 Tage 985,- • 4 Tage 1.160,- • 5 Tage 1.275,-
(Tage einzeln buchbar, alle Preise exkl. USt.)

1.Tag: Erhebungs-Methoden und Fragebogen-Design (23.3)

Donnerstag, 23. März 2023

  • Welche Erhebungsmethoden (Face-to-Face, Telefon, Online etc.) werden in der Praxis zu welchen Zwecken angewandt? Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Methoden?
  • Welche Folgen für die Gestaltung von Fragebögen hat die Wahl der Erhebungsmethode?
  • Grundlagen der Fragebogenkonstruktion
  • Empfehlungen aus der Praxis zur Erhöhung der Messgenauigkeit und zur Effizienz (Zeitsparen im Interview)

Was nehmen sich die TeilnehmerInnen vom 1.Tag mit?

Sie können beurteilen, welche Erhebungsmethoden bei welchen Fragestellungen bzw. welchen Zeit- und Kosten-Budgets sinnvoll sind.
Sie können Fragebögen einerseits hinsichtlich Messqualität, andererseits in Bezug auf Praxistauglichkeit und Effizienz beurteilen.

Referenten: Christoph Hofinger (SORA), Christian Glantschnigg (SORA)

2.Tag: Grundlagen der Statistik und Datenauswertung (24.3)

Freitag, 24. März 2023

  • Grundlagen: Die wichtigsten Begriffe, Auffrischung mathematischer und statistischer Grundlagen
  • Skalen und was sie bedeuten
  • Bivariate Zusammenhänge / Tabellen, Zusammenhangsmaße, Korrelation
  • Wahrscheinlichkeit, Varianz und Kovarianz als Basis für einfache und höhereVerfahren
  • Überblick zu Gewichtungsverfahren und praktische Übungen zum Gewichten von Datensätzen

Was nehmen sich die TeilnehmerInnen vom 2.Tag mit?

Sie können die in der Praxis bedeutendsten Begriffe und Grundlagen der Statistik auffrischen und ein vertieftes Verständnis gewinnen.

Referentin: Eva Zeglovits (IFES)

3.Tag: Tipps und Tricks im SPSS, Regression (27.3)

Montag, 27. März 2023

  • Praktische Tipps und Tricks für Datenmanagement und Variablenbearbeitung
  • Vorbereitung von Datensätzen im SPSS für Modellberechnungen
  • Zeitsparender Umgang mit der SPSS-Syntax
  • Kovarianz verstehen
  • Grundlagen und praktische Anwendung der Linearen Regression
  • Ausblick auf weitere Regressionsmodelle wie logistische Regression

Was nehmen sich die TeilnehmerInnen vom 3.Tag mit?

Sie erwerben Sicherheit im effizienten Umgang mit SPSS und können Datensätze zielgerichtet für Auswertungen aufbereiten. Sie verstehen eines der wichtigsten statistischen Verfahren von Grund auf und erhalten Tipps und Tricks für einen effizienten und anwendungsorientierten Einsatz der Regression.

Referenten: Christoph Hofinger (SORA), Günther Ogris (SORA)

4. Tag: Überblick über Höhere Verfahren, Faktorenanalyse (28.3)

Dienstag, 28. März 2023

  • Überblick über ausgewählte höhere Verfahren (Regression, Faktorenanalyse, Strukturgleichungsmodelle) als Schlüssel zum Verständnis von Zusammenhängen
  • Für welche Fragestellungen ist welches Verfahren am besten geeignet?
  • Einführung in die Faktorenanalyse mit praxisnahen Übungen

Was nehmen sich die TeilnehmerInnen vom 4.Tag mit?

Sie wissen, welches höhere Verfahren bei welcher Datenlage und für welche Fragstellung die optimale Wahl ist, und schaffen den Einstieg ins Erstellen und Berechnen von multivariaten Modellen. Sie erlernen die Grundlagen, effizientes Berechnen und fundiertes Interpretieren der für viele Anwendungen nützlichen Faktorenanalyse.

Referenten: Günther Ogris (SORA)

5. Tag: Häufige Fehlerquellen entdecken und vermeiden (29.3)

Mittwoch, 29. März 2023

Auf der Basis von Übungsbeispielen aus der Praxis (Auszüge aus Publikationen, Medienberichten) lernen die TeilnehmerInnen, Studien-/Forschungsergebnisse sowie die Qualität von Daten zu analysieren und kritisch zu hinterfragen. Weiters bekommen die TeilnehmerInnen Tipps und Tricks zur Vermeidung häufiger Fehlerquellen sowie Informationen über Diagnosemöglichkeiten von Fehlern und statistischen Artefakten:

  • bei der Erhebung von Daten (Befragtenmerkmale, Fragemerkmale,
  • InterviewerInnenmerkmale, Stichprobenverzerrung etc.)
  • bei der Dokumentation von Daten (Ausschöpfungsquoten, Nachgewichtung etc.)
  • bei der Datenanalyse (Selektion oder Kausalität, [falsche] Anwendung und
  • Interpretation von Signifikanztests)
  • bei der Publikation von Daten/Ergebnissen

Was nehmen sich die TeilnehmerInnen vom 5.Tag mit?

Einen umfassenden Überblick über Fehlerquellen und Fallen in der quantitativen empirischen Sozialforschung mit praktischen Tipps zur deren Vermeidung, um so entweder selbst als ForscherIn zu besser abgesicherten Ergebnissen zu kommen bzw. als AuftraggeberIn/RezipientIn von Forschung diese in ihrer Aussagekraft besser einschätzen zu können.

ReferentInnen:

Stefanie Konzett-Smoliner (ZSI), Christoph Hofinger (SORA), Eva Zeglovits (IFES)