News

Wohnzufriedenheit und Wohnqualität in Wien (2005)

Projekte

Modul 2: Wohnqualität, soziale Gerechtigkeit und Integration

Wie aus den Ergebnissen der im Jahr 2003 durchgeführten Erhebung zu "Leben und Lebensqualität in Wien II" (LLIW II) hervorgeht, ist bei der Wiener Bevölkerung gegenüber 1995 sowohl die subjektive Wohnzufriedenheit als auch die objektive Wohnqualität gestiegen.

SORA führt im Auftrag der MA 50 - Referat Wohnbauforschung eine Sonderauswertung der beiden Datensätze (LIW I und LLIW II) durch. Im ersten Teil der Studie "Wohnzufriedenheit und Wohnqualität in Wien" wird der Frage nachgegangen, was zum Anstieg der Wohnzufriedenheit führte und ob sich die Struktur der Wohnzufriedenheit verändert hat (Modul 1).

Im zweiten Teil dieser Studie untersucht SORA, welche sozialen Gruppen von der Verbesserung der objektiven Wohnqualität profitiert haben. Die analysierten Gruppen sind neben armutsgefährdeten Alleinerzieherinnen, alleinstehenden Frauen ab 60 Jahren und kinderreichen Familien auch MigrantInnen unterschiedlicher Herkunft (Modul 2).

Die Studie steht hier zum Download zur Verfügung.