News

ÖVP mobilisiert 90% ihrer WählerInnen von 2014

Wahlen

Diese und andere Wählerwanderungen beleuchten die SORA Wählerstromanalysen

Österreich hat gewählt. Die SORA Wählerstromanalyse, durchgeführt im Auftrag des ORF, beleuchtet die Wählerwanderungen ausgehend von der EU-Wahl 2014. Die wichtigsten Trends:

  • ÖVP mobilisiert 90% ihrer WählerInnen von 2014 und gewinnt 387.000 NichtwählerInnen von 2014 hinzu.
  • 105.000 Stimmen wandern von FPÖ zu ÖVP.
  • Austauch von je rund 55.000 Stimmen zwischen Grünen und NEOS in beide Richtungen.

Viel Bewegung seit der Nationalratswahl

Die letzten Tage vor der EU-Wahl waren aufgrund von Ibiza-Videos und Ende der Regierungskoalition turbulent. Wie gut konnten die Parteien ihr WählerInnen-Potential von der Nationalratswahl 2017 mobilisieren?

  • ÖVP mobilisiert ihr Potential von 2017 und gewinnt von SPÖ und FPÖ
  • SPÖ verliert an Grüne und ÖVP
  • 51% der FPÖ-WählerInnen von 2017 blieben zuhause
  • Zurück zu Grün von SPÖ, PILZ und NEOS

Zu den beiden Wählerstromanalysen im Detail.