News

Ökologiewissen

Projekte

Studie im Auftrag der Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums

Österreichs Haushalte verfügen über ein hohes Energiesparpotential. Das Wissen der Bevölkerung zu den tatsächlichen Sparpotentialen im Energiebereich variiert jedoch stark. Zu diesem Thema hat SORA im Auftrag der Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums eine repräsentative telefonische Befragung unter 600 ÖsterreicherInnen durchgeführt.

Energiesparpotentiale werden oft falsch eingeschätzt

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass bei den ÖsterreicherInnen nach wie vor viele Unklarheiten zum Thema Energiesparen im Alltag bestehen:

Generell wird Energiesparen von den meisten ÖsterreicherInnen mit Stromsparen gleichgesetzt: So nannten 62 Prozent der Befragten (Mehrfachnennungen waren möglich) „Beleuchtung“ und/oder „Elektrogeräte“ als die Bereiche mit den größten Spareffekten. Auch im Bereich „Heizen und Warmwasser“ sehen 53 Prozent der Befragten ein hohes Einsparungspotential, während hingegen die Bereiche „Mobilität“ und „Wärmedämmung“ von den Befragten deutlich unterschätzt werden.