Wir heißen seit Dezember 2023
×

Die Seite www.foresight.at ist gerade im Aufbau. Diese Seite (sora.at) wird nicht mehr gewartet und im Februar 2024 vom Netz genommen.

News

Landespolitik für SPÖ-WählerInnen dominant

Wahlen

Sieben von zehn trafen rein burgenländische Entscheidung

Das Burgenland hat gewählt.
Die ORF/SORA/ISA Wahltagsbefragung beruht auf telefonischen Interviews unter 1.213 Wahlberechtigten, die zwischen 22. und 26. Jänner durchgeführt wurden.

Landespolitik für SPÖ-WählerInnen dominant

Für die große Mehrheit von der SPÖ-WählerInnnen war diese Wahl eine rein burgenländische Entscheidung.
Die Mehrheit der ÖVP und Grün-WählerInnen haben hingegen auch die Bundespolitik in ihre Entscheidung mit einbezogen.

Positive Stimmung und Landeshauptmann-Bonus stärken SPÖ

Ein weiteres Mal geht die Landeshauptmann-Partei gestärkt aus einer Landtagswahl hervor. Dahinter stehen eine positive Stimmung in der Bevölkerung, Zufriedenheit mit der Landesregierung und ein starker Spitzenkandidat:

  • Ähnlich wie bei der letzten Landtagswahl ist die Stimmung im Burgenland gut: Nahezu die Hälfte (45%) der Befragten sehen eine positive Entwicklung des Landes, nur 9% eine negative (45% sehen keine Veränderung).
  • Nahezu Drittel (62%) sind mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden, 30% sind unzufrieden (Rest: „weiß nicht“).
  • Hans-Peter Doskozil ist ein zentrales Wahlmotiv für die SPÖ: In der (fiktiven) Direktwahlfrage der Wahltagsbefragung sagen 56% der Befragten, sie würden Doskozil ihre Stimme geben.