Frauenbarometer 2010

Zandonella, Martina / Hoser, Bernhard / Putz, Ingrid (2011): Frauenbarometer 2010. Frauen – Rechte – Geschichte – Errungenschaften, Wien: SORA.

Wahlrecht, Zugang zu Ausbildung und Beruf, Rechtsgleichheit – die hart erkämpften Errungenschaften der Frauenbewegungen sind WienerInnen aller Altersgruppen klar bewusst. Von der aktuellen Politik erwarten Frauen allen voran Verbesserungen bezüglich Erwerbsarbeit und Vereinbarkeit. Das zeigt das Frauenbarometer 2010, das SORA im Auftrag der Frauenabteilung der Stadt Wien auf Basis einer Kombination qualitativer und quantitativer Methoden erstellt hat.

Pionierstudie zum 100. Internationalen Frauentag

„Das diesjährige Frauenbarometer nimmt eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Sozialwissenschaften ein“, erläutert Projektleiterin Martina Zandonella von SORA. „Studien über das frauenpolitische Bewusstsein sind rar. Wir wissen wenig darüber, wie Frauen etwa veränderte Rollenbilder wahrnehmen und bewerten, und wo sie persönlich politischen Handlungsbedarf sehen.“

Um diese Fragen zu beantworten, hat SORA die vorliegende wissenschaftliche Literatur ausgewertet und darauf aufbauend ein multi-methodisches Erhebungsdesign entwickelt, das Fokusgruppen und eine repräsentative Umfrage unter 802 Wienerinnen (Oktober/November 2010) kombiniert.

Ein Executive Summary steht hier zum Download zur Verfügung (PDF).